Get Adobe Flash player

Warten Sie nicht zu lange

Zeit in Deutschland
Jahreskalender

Wir wollen das Sie sich Wohl fühlen

Wir sind für Sie da

Alles ist möglich

News

Immer auf dem laufenden. Ihre aktuelle E-Mail lautet:

In den meisten Fällen ist die Lösung relativ einfach. In dem vorhandenen Kaminschacht werden Rohre aus Edelstahl oder Keramik oder auch Glas eingebracht.


Diese Rohre passen sich dem Querschnitt der Abgasanlage an den Erfordernissen der jeweiligen Heizanlage an. Der kondensierende Wasserdampf schlägt sich an den Innenseiten dieser Rohre nieder und wird nach unten abgeleitet, und die Bausubstanz des Kaminschachts wird geschützt

Doppelwandige-Edelstahl-Schornsteinsysteme sind geeignet für die Rauchgasableitung, wenn kein gemauerter Kaminschacht vorhanden ist. Diese Systeme sind prinzipiell einsetzbar für alle Regelfeuerstätten im Wohnungsbau so wie im Gewerbebau.

Offene Kamine, Kachelöfen, Zentralheizungen können an diese Abgasanlagen angeschlossen werden. Die Abgasanlage kann innerhalb des Gebäudes durch die Stockwerke direkt durchs Dach ins Freie geführt werden, und sie kann auch ab Feuerstätte ins Freie und dann an der Außenwand des Gebäudes über das Dach geführt werden.

Der doppelwandige Edelstahlschornstein ist nicht nur ein Klassiker im Schornsteinbau sondern auch die günstigste Alternative ein Schornsteinsystem nachträglich an einem Gebäude zu errichten. Durch sein geringes Gewicht kann er so gut wie an jedem Gebäude errichtet werden.

Doppelwandige Edelstahl Schornsteine finden ihren Einsatzzweck für trockene, nasse, druckdichte Schornsteine und Luft-Abgasschornsteine.

Die industriell gefertigten Schornsteinkomponenten (mit Einsatz von Lasertechnologie) sind passgenau im Baukastenprinzip aufeinander abgestimmt, so dass Grundbauteile mit w enigen Zubehörteilen alle Schornsteinarten abdecken können.

Edelstahl Schornsteine können mit Anlagen für feste Brennstoffe von Heizungen, offenen Kaminen, Kaminöfen, Kachelöfen, Öl- und Gasheizungen in trockener oder nasser Betriebsweise angeschlossen werden, oder auch Öl- oder Gasbrennwertfeuerstätten entweder im Unterdruck oder im Überdruckbereich gefahren werden.